Mehr Ice Hockey

Mehr Ice Hockey

tagged → #anvimooshineslife

Ice Hockey - Bridgeport Sound Tigers

Eines meienr Hostkinder wurde mit ihrem Chor eingeladen die Amerikanische Nationalhymne vor einem der Spiel der Tigers zu singen und so wurde ich eingeladen mein erstes Ice Hockey Spiel zu sehen.   
Ein adrenalingeladenes Spiel mit viel action und dem Sieg der Tigers später war der großartige Abend dann auch schon voerbei!

GO BRIDGEPORT SOUND TIGERS!

Eure V

tagged → #anvimooshineslife

Koinonia

Ein wunderbares elektronikfreises Wochenende im Wald.
Dieses Wochenende wurde von der Kirche meiner Hostfamile organisiert und ich wurde eingeladen sie zu begleiten. Eine sehr angenehme Comunity mit viel guter Laune, musikalischem Gottesdienst und einem lustigen Spieleabend.

In diesem Sinne…Nehmt euch die Zeit eure Elektronik mal ein Wochenende zu ignorieren und die Stille zu genießen :)

Eure Viviane

tagged → #anvimooshineslife

Happy New Year

Hier noch ein paar Fotos von unserem Sylvester Abend :)

tagged → #anvimooshineslife

Metropolitan Museum Of Arts

tagged → #anvimooshineslife

Gemeinsames Frühstück und Spaß im Central Park

tagged → #anvimooshineslife

EVA IST HIER <3

Aus unglücklichen Umständen für Eva und sehr glücklichen für mich konnte mich Eva für knapp 2 Wochen besuchen kommen. Weihnachten und Sylvester mit Eva erneut in New York.

Wir haben uns unter anderem die Freiheitsstatue, den Financial DIstrict, Ground Zero, Central Park und einige andere bekannte Plätze in Manhattan angesehen.

Das Weihnachtsessen haben wir hier in Armonk zusammen mit meienr Familie verbracht und dabei unglaublich viel Spaß gehabt! 

Sylvester haben Eva und ich in Manhattan verbracht. Gemütlich im Appartment gekocht. Bzw hat Eva Lasagne gekocht während ich den DVD Spieler wieder an den Fernseher angeschlossen habe xD
Als es zwanzig vor Zölf war sind wir raus auf die 7th Ave und haben den Balldrop mit guter Stimmung unter New Yorkern verbracht.

Ein wunderbare Start in ein hoffentlich wunderbares Jahr!

Damit wünsche ich Euch auch ein wundervolles Jahr 2014!Bis Bald 
Eure V

tagged → #anvimooshineslife

Happy Holidays

Meine Lieben, 

nach einer kleinen Pause gibt es endlich wieder einen Post von mir. Zuerst ein update über mein Rematch und meine neue Familie.

Was zwischen den vergangenen Wochenenden (Sacramento und LA) passiert ist habe ich nicht geschrieben weil ich nicht darüber schreiben wollte wie sche*** es mir ging. Nichts hat mehr wirklich Spaß gemacht und gegen Ende war ich dann auch soweit zu sagen “so es is mir dann jetzt auch egal ob ich nach Deutschland zurück muss oder nich is eh alles kacke”. Meine ehemalige Gastmutter hat total einen an der Waffel bekommen und alles was nich da war war dann meine Schuld. Im Sinne von ich wusste nichts von einem bestimmten Handtuch, weil ichs nie gesehen hatte, aber es war weg und ich hätte ja wohl wissen müssen wo alles im Haus is sie sei ja nicht zu Hause um es zu wissen. Eines von vielen Beispielen.

Als es dann klar war das ich in den Rematch gehe wurde es zu Anfang etwas besser, weil wir denke ich beide erleichtert waren uns bald nicht mehr sehen zu müssen.

In der letzten Woche wurde es dann allerdings wieder sehr extrem. Dinge die ich definitv gesagt hatte hätte ihr gegenüber ja nie erwähnt, ich hätte keinen Schnall wie ich mit Kindern umzugehen hätte und das ich ins Rematch gegeangen bin fand sie gar nicht in Ordnung. Schlussendlich kam dann der Satz “Je eher du gehst desto besser!” 

Fand ich auch!

In der letzten, sehr extremen und unangenehem Woche habe ich mit meiner jetztigen Hostmom telefoniert, mehrfach und wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden.

Dann gab es allerdings das Problem das meine jetztige Familie über Thanksgiving nach San Diego zu Familie geflogen ist, ich aber nicht erlaubt war meine Familie dort zu treffen da ich unbedingt (keine Ahnung warum) zuerst in das Haus in dem ich wohne muss… Hieß ich sollte erst im Dezember hierher kommen.

BITTE NICHT! ICH HALTE DAS NICH AUS!

War meine grobe Reaktion.

Habe ich meiner Hostmom auch so erzählt. “Ist mir tatsächlich leiber eine Woche in ner fremden Gegend alleine in einem fremden Haus zu sein als noch ne Woche länger hier bleiben zu müssen mit der Möglichkeit das die Gastmutter mich rausschmeißt.”

Das nächste Problem war dann das ich laut Organisation erst nach drei vollen Tagen mit der Familie allein gelassen werden darf. Oo

Meine Familie ist aber nach zwei Tagen schon weggeflogen.

Ein großer Dank geht hier an meine vorherige LCC die, nachdem ich ihr die Situation und mein Problem erzählt hatte, in Bosten (Hauptsitz) angerufen hat und meinte das das doch Möglich sein muss. Meine Hostmom hat von hier aus wohl das selbe getan, denn schlussendlich gabs das ok und ich konnte am Samstag früh nach New York rausfliegen.

Da ich nicht noch eine Minute länger in dem HGaus schlafen wollte bin ich schon am Freitag Abend zum Flughafen in San Fransisco gefahren und habe meine Nacht dort verbracht.

Auf meinem Flug nach Philadelphia habe ich eine super nette Bekanntschaft gemacht und ihre Tochter und ich sind jetzt befreundet xD

Von Philadelphia bin ich dann nach White Plains weiter geflogen und bei der Landung hat mich Schneetreiben begrüßt :D

Allerdings wollte einer meiner Koffer länger in Philly bleiben und musste dann am nächten Tag nachgeschickt werden.

Meine Neue Familie hat mit Luftbalong (“Welcome Home”) am Flughafen auf mich gewartet. Allerdings erinnere ich mich nur sehr wage an alles, weil ich so MÜDE war wie schon lange nicht mehr.
Auf dem Weg zum neuen zu Hause haben wir noch kurz an einem großartigen Lebensmittelladen halt gemacht und Dinner gekauft. SUPER LECKER :D

Hier in Armonk, NY fühle ich mich richtig wohl und vor allem tatsächlich zu Hause.  Mit meiner Hostmom verstehe ich mich so gut das ich mehr das Gefühl habe wir sind Freunde als das ich für sie arbeite. (Das ich hier arbeite vergesse ich auch regelmäßig und werde dadurch daran erinnert das meine Hostmom mich am Ende der Woche bezahlt xD)

Wie ihr seht gehts mir hier also seeeehr gut ^^

Ein bisschen was erlebt bzw unternommen haben wir auch schon.

Meine Hostmom hat mich einen Tag mit nach NYC genommen, ist mit mir bummeln gegangen und hat mir ein bisschen was von der City gezeigt :)

Außerdem haben wir den Geburtstag vom großen Gefeiert und LaserTag im Garten gespeilt. Der größte Spaß kann ich euch sagen.

Als wir Besuch von einer ehemaligen Nanny hatten haben wir abends Flashlight-tag gespielt. Sprich Versteckspielen im dunkeln mit ner Taschenlampe xD 

SOOOO VIEL SPAß^^

Nach dem ersten richtigen Schnee gings los zum rodeln und danach heiße Schocki trinken :)

Heute werden noch Gingerbreadhouses gebaut und vielleicht noch das ein oder andere Geschenk verpackt. Mal sehen.

Nächste Woche gehts dann richtig los mit verpacken und Geschenken shoppen und letzte Weihnachtsvorbereitungen treffen. 

Außerdem wird Eva aus San Diego am 23. hierher kommen und mit uns Weihnachten und Neujahr verbringen. Freue ich mich schon sehr drauf :)

In diesem Sinne meine Lieben!
HAPPY HAPPY HOLIDAYS!!!
xxxx

tagged → #anvimooshineslife

Universal Studios Los Angeles

tagged → #anvimooshineslife

Madame Tussauds

tagged → #anvimooshineslife